Sie sind hier: Home » Geschichte

 

Willkommen beim Schilift Oberwald

 

So begann alles!

 

Ende der 50er Jahre gab es im ganzem Flachgau nur 1 Skilift bzw. Piste nämlich die 12 er Horn Seilbahn in St. Gilgen. Drei begeisterte Schifahrer aus Thalgau ( Hans Pesendorfer, Josef Hasenschwandtner & Walter Wörndl). Haben die Idee geboren einen eigenen Schilift zu bauen. In Matthias Ebner (Oberwaldbauer aus Faistenau) fanden sie schließlich den nötigen Verbündeten und Grundbesitzer.

Im Frühjahr 1960 begannen sie schließlich mit dem Bau des Schleppliftes, das damals noch in eigener Handarbeit gebaut wurde. Der 1 Schlepplift im Flachgau ( Fuschlseeregion) wurde dann im Dezember in Betrieb genommen und fand sogleich großen Anklang. Viele konnten damals noch nicht Schifahren auch nicht Matthias Ebner (Oberwaldbauer), der Grundbesitzer. Bei der damaligen Einweihungsfeier wurden der Pfarrer und die Musikkapelle mit dem Schlepplift hochgebracht und erprobten sich erstmalig beim Schifahren.

Da es damals noch keine richtige Pistenpräparierung gab, wurde des Öfteren das Bundesheer engagiert, welche die Piste Austretteten. Im Gegenzug dafür durften sie damals den Schlepplift benutzen. Auch so manche Gäste nahmen dieses Angebot gerne an. Später wurde dann eine so genante Handwalze angekauft. Welche es ermöglicht, die Piste besser zu präparieren.

Heute betreiben Matthias und Mathilde Ebner (Oberwaldbauer) den Schlepplift in dritter Generation!

 


 
Drymat